Informatik-Lehramt

FAQ

Sind Vorkenntnisse im Programmieren erforderlich?

Im Allgemeinen sind Vorkenntnisse im Programmieren nicht erforderlich, da die Vorlesungen immer erst in die Thematik einführen. Ebenso gibt es Übungen die die Thematik vertiefen.


Was genau ist Fachdidaktik?

Die Fachdidaktik-Module finden im staatlichen Seminar für Schulpädagogik in Tübingen statt. Vom Hauptbahnhof kommt man am besten mit der Buslinie 13 Richtung Aixer Straße hin, Ausstieg an der Alexanderstraße, diese befindet sich direkt vor dem Gebäude. Alternativ ist auch die Buslinie 4 Richtung Wennfelder Garten möglich, Ausstieg an der Kiesäckerstraße, vier Minuten Laufzeit bis zum Gebäude.

Die Fachdidaktik-Veranstaltungen finden meist nicht zu den vorgesehen Zeiten im Studienplan statt, da sie teilnehmerabhängig sind. Stattdessen wird mit einer Umfragemail ein Termin gesucht. Die Antwort des Dozenten kann auch mal ein paar Monate auf sich warten lassen.

Insgesamt gibt es 3 Fachdidaktikmodule, 2 im Bachelor und 1 im Master.

Fachdidaktik 1 Hier wirft man einen Blick in den Blidungsplan. Ebenso werden ein paar Unterrichtsbeispiele besprochen. Das Ziel hier ist sich mit einem Sourt-Verfahren zu beschäfigen und dies so zu erarbeiten, dass man eine Unterrichtsstunde halten könnte.

Fachdidaktik 2 Der Anfang ist eigentlich gleich wie in Fachdidaktik 1, nur muss man hier ein Softwarepaket erarbeiten, wie z.B. Piiri, Filius usw., dies soll dann als ein Lehrerkonzept erarbeitet. Das Lehrerkonzept soll einen mehrstündigen Unterricht umfassen und dies in einem fachdidaktischen Konzept anderen Lehrer*innen dargestellt werden.


Was ist ein Ausgleichsmodul und wann muss ich dieses hören?

Der Stundenplan in Informatik für Lehramt kann recht flexibel belegt werden, da die Module unabhängig voneinander sind. Wer im Zweitfach Mathematik gewählt hat, darf kein Mathe 1 hören, muss aber dafür ein Ausgleichsmodul hören. Als Ausgleichsmodul kannst du jedes Wahlpflichtmodul mit gleicher Anzahl an ETCS-Punkten wählen, welches in Campus angeboten wird.

Mit einer anderen Fächerkombination muss man dieses Ausgleichsmodul nicht belegen.


Welche Fächerkombinationen sind sinnvoll?

Es gibt keine unsinnvolle Fächerkombination. Suche dir eine Kombination, die dich interessiert und die dir Spaß macht. Informatik kann man auch gut mit anderen Fächern als Mathe kombinieren sogar mit Geisteswissenschaften (auch wenn du dir dann mitunter noch mehr blöde Sprüche anhören darfst).

Wir Lehrämtler halten zusammen und helfen einander und würden uns freuen, wenn wir Zuwachs bekommen.

studieninteressierte/studiengaenge/lehramt.txt · Zuletzt geändert: 2018-02-24 18:58 von saskia
[unknown link type]Nach oben

Eine Webseite der Fachschaft Informatik
Wilhelm-Schickard-Institut für Informatik - Universität Tübingen